V2021 Vortrags-programm

Die V2021 hält zahlreiche Beiträge für Sie bereit. In der folgenden Übersicht sind lediglich ausgewählte Veranstaltungen im Überblick dargestellt. Weitere Programmpunkte finden Sie bald unter der Rubrik „Specials“.
Hier finden Sie das konkrete Vortragsprogramm und Abstracts.

Montag, 11.10.2021

Registrierung zur V2021
14:00 – 16:00 | Registrierung der Aussteller
16:00 – 18:00 | Registrierung der Teilnehmer

Get-Together
18:30 Uhr | Kleines Treffen der bereits angereisten Aussteller und Teilnehmer

Dienstag, 12.10.2021

Registrierung zur V2021
09:30 – 10:00 | Registrierung der Teilnehmer

Eröffnung der V2021
10:00 – 10:30 Uhr | Räume der Industrieausstellung

Kaffeepause
10:30 – 11:00 Uhr | Räume der Industrieausstellung

Workshop 1 - Energie

„Die Energiewende durch dünne Schichten“
11:00 – 17:00 Uhr | Saal 4

Oberflächentechnologie als Schlüsseltechnologie für Energie-Systeme
Yashar Musayev, Siemens Energy Global GmbH & Co. KG, Erlangen

Beschichtung von Bipolarplatten für PEM-Brennstoffzellen
Gerrit Jan van der Kolk, Ionbond Netherlands b.v., Venlo, NL

Abstract [PDF]

Beschichtungen für metallische Brennstoffzellen – eine Übersicht
Fabian Bergenthun, Zentrum für BrennstoffzellenTechnik GmbH, Duisburg 



Vakuumbeschichtung von Lithium als Wegbereiter für schnell aufladbare Batterien
Daniel Stock, Applied Materials WEB Coating GmbH, Alzenau



 

Perowskit/Silizium Tandemsolarzellen und CatLab: Neue Impulse für die Dünnschichttechnnik zur Energieumwandlung und Speicherung
Daniel Amkreutz, Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH, Berlin

Abstract [PDF]

Vakuum-prozessierte organische Photovoltaik – ein Weg zu umweltgerechter Stromproduktion
Karsten Walzer, Heliatek GmbH, Dresden

Abstract [PDF]

Elektrochrome Gläser als energiesparende Technologie für die Gebäudehülle
Alexander Kraft, ChromoGenics AB, Uppsala, Schweden

Abstract [PDF]

VO2-basierte thermochrome Schichten auf Dünnstglas für smarte Energieeinsparung in Gebäuden mit hohem Fenster- und Glasfassadenanteil
Jolanta Szelwicka, Fraunhofer FEP, Dresden

Abstract [PDF]

Weitere Beiträge sind in Absprache und werden in Kürze hier bekannt gegeben. Änderungen vorbehalten.

Dieser Workshop wird unterstützt durch

Workshop 2 - Bio & Medizin

„Oberflächenfunktionalisierung für die Bereiche Biotechnik, Medizin und Umwelt“
11:00 – 17:00 Uhr | Saal 5

Additiv-gefertigte Komponenten für Medizin und Gesundheit
Frank Brückner, Fraunhofer IWS, Dresden

Revisionsfreie Gelenks-Implantate – Nur ein Traum?
Norbert Schwarzer, SIO, Ummanz, Insel Rügen 

Abstract [PDF]

Biofunktionalisierte Polymeroberflächen in Medizintechnik und Life Science
Ruben R. Rosencrantz, Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP, Potsdam 

Abstract [PDF]

Optische Technologien für die Point-of-Care-Diagnostik
Karina Weber, Leibniz-Institut für Photonische Technologien, Friedrich-Schiller Universität, Jena

Abstract [PDF]

Funktionalisierung von Polymermembranen für die Wasseraufbereitung
Agnes Schulze, Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung (IOM), Leipzig

Abstract [PDF]



Silizium-Photonische Biosensoren für schnelle Vor-Ort Analysen
Andreas Mai, Leibniz IHP, Institut für innovative Mikroelektronik, Frankfurt (Oder)

Abstract [PDF]

Weitere Beiträge sind in Absprache und werden in Kürze hier bekannt gegeben. Änderungen vorbehalten.

Dieser Workshop wird unterstützt durch

Tutorial - Vakuumtechnik

Tutorial – Education for Industry
„Vakuumtechnik“
13:30 – 17:00 Uhr | Saal 3

Grundlagen der PVD- und CVD-Abscheideverfahren
Andreas Leson, Fraunhofer IWS, Berlin

Abstract [PDF]

Process first
Klaus Deutscher, Pfeiffer Vakuum GmbH, Asslar






Komponenten für Dünnfilmbeschichtungen – ein Überblick über Beschichtungsquellen und ihre Besonderheiten
Tobias Radny, robeko GmbH & Co. KG, Mehlingen

Abstract [PDF]

Industrielle Plasma-Stromversorgungen – Vielfältige Anforderungen und die
maßgeschneiderten Lösungen

Moritz Heintze, TRUMPF Hüttinger GmbH + Co. KG, Freiburg

Abstract [PDF]

Prozess-integrierte zerstörungsfreie Messtechnik für die Dünnschichtabscheidung
Christian Camus, LayTec AG, Berlin

Abstract [PDF] 


 

Weitere Beiträge sind in Absprache und werden in Kürze hier bekannt gegeben. Änderungen vorbehalten.

Verleihung des Rudolf-Jaeckel-Preises 2021
17:15 – 18:00 Uhr | Plenarsaal

„Entwicklung energieeffizienter leistungselektronischer Systeme basierend auf Materialien mit großer Bandlücke“
Prof. Oliver Ambacher, Institut für Nachhaltige Technische Systeme, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
> Mehr zum Preisträger [PDF]
> Abstract zum Preisträgervortrag [PDF]

Der Preis wird alljährlich von der Deutschen Vakuum-Gesellschaft DVG e.V. verliehen.

Industrieabend
18:00 – 20:30 Uhr | Räume der Industrieausstellung

Mittwoch, 13.10.2021

Keynote – Vortrag
09:15 – 10:15 Uhr | Plenar Saal

„Werkstoffe im Kontakt mit Wasserstoff“
Prof. Christian Elsässer, Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg

Abstract [PDF]

„Wasserstoff als Teil der Energiewende“
Prof. Christopher Hebling, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg

Abstract [PDF]

Workshop 3 - Optik

„Funktionelle optische Schichten und Schichtsysteme“
11:00 – 17:30 Uhr | Saal 4

Vergangene und zukünftige Herausforderungen an optischen Schichten
Helmut Bernitzki, JENOPTIK Optical Systems GmbH, Jena




Optical Coatings for Future Space Missions
Volker Kirschner, ESTEC, Noordwijk, NL

Abstract [PDF]




Entspiegelung hochbrechender Polymere für optische Anwendungen
Ulrike Schulz, Fraunhofer IOF, Jena

Abstract [PDF]

 

Oberflächendefekte in der Herstellung von laseroptischen Beschichtungen
Lars Mechold, Laser Components GmbH, Olching


Anforderungen an präzisionsoptische Beschichtungsanlagen für verbesserte Laserkomponenten
Michael Schneider, VON ARDENNE GmbH, Dresden

Abstract [PDF]

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Optikbeschichtung für Hochleistungslaser
Thomas Willemsen, Laseroptik GmbH, Garbsen

Abstract [PDF]





Neue Materialien für die Optik auf Basis von Quantennanolaminaten
Andreas Wienke, Laser Zentrum Hannover, Hannover

Abstract [PDF]

Easy to clean Dünnschichtmaterialien – Anforderungen, Anwendungen und Applikation
Thomas Oberbillig, COTEC GmbH, Karlstein

Abstract [PDF]

Weitere Beiträge sind in Absprache und werden in Kürze hier bekannt gegeben. Änderungen vorbehalten.

Diese Veranstaltung wird unterstützt durch
logo robeko V2017

Workshop 4 - Werkzeuge & Bauteile

„Dünne Schichten und Oberflächen für Werkzeuge & Bauteile“
11:00 – 17:30 Uhr | Saal 5

Beschichtung von Ketten und weiteren Motorradkomponenten
Franz-Josef Wetzel, BMW Group Motorrad, München

Abstract [PDF]


Erhöhung der Temperaturbeständigkeit von diamantartigen Kohlenstoffschichten durch variable Dotierung mit Silizium
Julia Wöckel, Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH, Stuttgart

Abstract [PDF]

Optimierung der tribologischen Effizienz von Wälzlagerkomponenten mit modifizierten ta-C Beschichtungen
Edgar Schulz, Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach




12 µm. In HiPIMS.
Christoph Schiffers, CemeCon AG, Würselen

Abstract [PDF]



Excellent product quality and improved productivity of forming and molding tools with tailored engineering solutions from IonbondTM
Tobias Brögelmann, Ionbond Netherlands B.V., Venlo, NL

Abstract [PDF]

PVD basierte Lösungen für die Zerspanung, Verzahnung und Umformung – Innovativer Verschleißschutz made by eifeler
Farwah Nahif, voestalpine eifeler Vacotec GmbH, Düsseldorf

Abstract [PDF]

PVD-Schichtkonzepte für die Herausforderungen von morgen
Tim Krülle, Fraunhofer IWS, Dresden

Abstract [PDF]

 

Past, Present and Future – HIPIMS from the point of view of a coating machine builder
Philipp Immich, IHI Hauzer Techno Coating B.V., Venlo, NL

Abstract [PDF]

Möglichkeiten der Analyse von Verschleißschutz-schichten mit spektros-kopischen Methoden mit Beispielen aus der Praxis
Thomas Asam, TAZ GmbH, Eurasburg

Abstract [PDF]

Änderungen vorbehalten.

Diese Veranstaltung wird unterstützt durch

Workshop 5 - Digital

„Vom Messwert zum digitalen Zwilling“
11:00 – 17:30 Uhr | Saal 3

Closed-Loop-Coater Control – Nötige Prozessvoraussetzungen zur Gewährleistung der Funktionalität
Marcus Frank, Bühler Alzenau GmbH, Alzenau

Abstract [PDF]

Simulation-aided engineering of reactive and metallic sputtering processes in large scale industrial coaters
Adam Obrusnik, PlasmaSolve s.r.o., Brno, CZ

Abstract [PDF]

Plasmasimulationen – Welche Modellansätze gibt es und wie können diese sinnvoll eingesetzt werden?
Asim Mirza, boltzplatz – numerical plasma dynamics GmbH, Stuttgart

Abstract [PDF]

Parametrisierung von Plasma-Prozess-Modellen für den Digitalen Zwilling in der Halbleiterfertigung
Michael Klick, Plasmetrex, Berlin

Abstract [PDF]

Beschichtungsanlagen im digitalen Wandel
Edmund Schüngel, Evatec AG, Trübbach, CH

Abstract [PDF]




Atomistische Dünnschicht-wachstumssimulation in der Anwendung
Marco Jupé, Laser Zentrum Hannover, Hannover

Abstract [PDF]



Modellgestützte Prozesskontrolle und -automation mit MOCCA+®
Thomas Melzig, Fraunhofer IST, Braunschweig

Abstract [PDF]

Autotuning für die digitale Matchbox
Roland Gesche, Aurion Anlagentechnik GmbH, Seligenstadt

Abstract [PDF]


Ein Datenmanagementsystem für alles – auditkonforme Datendurchgängigkeit
vom Prüfauftrag bis zur Materialkarte
Norbert Papenfuß, WIAM GmbH, Dresden

Abstract [PDF]



Änderungen vorbehalten.

V-Dinner
18:30 – 22:30 Uhr | Terassenebene des ICC Dresden
Separates Ticket erforderlich. Jetzt buchen!

Donnerstag, 14.10.2021

Keynote – Vortrag
09:15 – 10:30 Uhr | Plenar Saal,  ICC Dresden

Vollvernetzte Fertigung ‒ Smart Production für Oberflächenprozesse
Klaus Böbel, Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH, Stuttgart

Abstract [PDF]

Deep learning at the service of the 4.0 industry
Lionel Wilhelm, Neural Concept SA, Lausanne, CH

Abstract [PDF]

Diese Veranstaltung wird unterstützt durch

V-Workshop „Oberflächentechnik in der Praxis“
11:00 – 14:30 Uhr | VON ARDENNE GmbH, Am Hahnweg 8, 01328 Dresden 

Sie besuchen 5 Stationen vor Ort bei der Firma VON ARDENNE GmbH mit jeweils interessanten Vorträgen und PraxisDemonstrationen begleitet von wechselnden kulinarischen Spezialitäten.

Oberflächentechnik in der Praxis [PDF]

Station 1: Folienbeschichtung
Funktionalisierte Folien sind für unterschiedlichste Anwendungen essenziell und stellen die Industrie vor immer neue Herausforderungen. Seien es Handling und Kühlung des Substrates bei höchsten Beschichtungsgeschwindigkeiten und -temperaturen, technologische Anforderungen an eine elektrische Funktionalisierung oder Barriereschichten für recyclingfähige Verpackungsfolien. Am Beispiel beidseitig mit Kupfer beschichteter Stromkollektoren für Lithium-Ionen-Batterien und der Folienbeschichtung für die Verpackungsindustrie werden im Workshop geeignete Lösungen demonstriert.

Station 2: Präzisionsoptik
Optische Linsen, Katalog- und Laseroptiken, Laserdioden, Gesichtserkennung und Datenkommunikation: überall sind
hochpräzise optische Beschichtungen ausschlaggebend und die Anforderungen sind vielfältig:
– Filtersysteme müssen das Lichtspektrum vom UV- über den sichtbaren bis in den IR-Bereich abdecken
– Eine Vielzahl an Substratmaterialien und -formen muss beschichtet werden können
– Unterschiedlichste Targetkombinationen und Abscheidetechnologien sind nötig
Im Workshop wird ein Anlagenkonzept vorgestellt, das dieser Anforderungsbreite gerecht wird. Es ist in enger Zusammenarbeit mit der Forschung entstanden und bildet in einem groß angelegten Projekt die technische Basis zur Entwicklung neuer Schichtsysteme für Zukunftsmärkte in der Präzisionsoptik.

Station 3: Komponenten
Höchste Beschichtungsqualität, Zuverlässigkeit und Produktivität der Anlagen sowie optimierte Anschaffungs- und Betriebskosten sind zentrale Anforderungen der Kunden. Eine optimale Abstimmung aller technologischen Komponenten aufeinander ist dafür erforderlich. Die Entwicklung eigener Kernkomponenten für die wesentlichen Prozessschritte ist deshalb das Mittel der Wahl, um die geforderten optischen, elektrischen und mechanischen Eigenschaften gezielt für verschiedene Anwendungen und Substrate steuern zu können. In diesem Workshop erhalten Sie einen Überblick über diese Eigenentwicklungen.

Station 4: Inhouse-Anlage
Digitale Produkte und Services gewinnen wie in vielen Branchen auch in der industriellen Vakuumbeschichtung an Bedeutung. Die Vorteile erstrecken sich über den gesamten Lebenszyklus einer Anlage – von der Installation und Schulung, über Betrieb, Wartung, Störungsbeseitigung bis hin zum Service und Support. Dabei sorgen sie z.B. für eine zuverlässige Prozesssteuerung, Qualitätssicherung und für eine Zeit- und Kostenersparnis bei allen Beteiligten. Besonders anschaulich wird dies beim Remotesupport über AR-Brillen. Diese Einsatzmöglichkeit wird Ihnen im Workshop live im Einsatz demonstriert.

Station 5: Inline-Anlagen
In der Zeitschrift „Vakuum in Forschung und Praxis“ (Ausgabe 3/2020, S.32ff) hat VON ARDENNE den ViP-Lesern einen Überblick über die Anforderungen und Lösungskonzepte für flexible Inline-Anlagen mittlerer Substratgrößen gegeben. Am Beispiel einer Inline-Plattform wird ein Anlagenkonzept mit großer Einsatzbreite für Anwendungen in verschiedenen Branchen wie der PV-, Elektronik-, Glas- und Automotive-Industrie, das sowohl den Anforderungen für Pilot- wie auch die Hochvolumenproduktion gerecht wird, demonstriert.

 

Ende der Veranstaltung.