Specials

Die V2019 wird neben der begleitenden Industrieausstellung von vielfältigen weiteren Events begleitet. Hier finden Sie Raum und Zeit, um sich mit Kollegen auszutauschen, Ihre Ideen mit potenziellen neuen Partnern zu diskutieren oder einfach mal ins Plaudern zu kommen. Sie erhalten umfangreiche Informationen rund um Produkte und Angebote aus der Industriellen Oberflächentechnik, finden aktuelle Job-Angebote und können sich zu Möglichkeiten der Projektförderung informieren.

Schauen Sie doch mal rein!

Highlights Gespräche Informationen ● Kontakte ● Fachkräfte ● Ausstellung

Dienstag, 08.Oktober 2019 – Donnerstag, 10. Oktober 2019
Großer Saal

Die V ist traditionell sehr anwendungsorientiert geprägt und daher schon seit Ihrer Erstauflage 2007 von einer Industrieausstellung begleitet. Über die Jahre gewachsen präsentieren 2019 auf einer Fläche von über 1000 m2 an die 90 Firmen ihre Angebote und ihre Expertise. Hier können Sie Anschauungsbeispiele, Produkte und Informationsmaterial rund um die Dünnschicht-Oberflächentechnik erkunden – finden die richtigen Ansprechpartner und Informationen zu Ihren Fragen.

Gemeinsames Interesse der Veranstalter, die aus der praxisnahen Forschung sowie aus der Industrie stammen, ist der fachliche Austausch. Daraus ergibt sich die unverwechselbare Kombination aktueller Forschung mit Berichten aus der Praxis – was sich auch im Vortragsprogramm der Veranstaltung widerspiegelt.

Öffnungszeiten

08. Oktober 201913:00 – 22:00 Uhr
09. Oktober 201909:00 – 17.30 Uhr
10. Oktober 201909:00 – 13:00 Uhr

Unsere Angebote für Unternehmen:

Ihr individueller Ausstellungsstand ● Sponsormöglichkeiten ● Werbefläche nach Bedarf ● Ihre Zielgruppe vor Ort erreichen ● Bleiben Sie im Gedächtnis ● Finden Sie Ihren neuen Mitarbeiter ● Gemütliches Essen mit Ihren Partnern ● Ihr Firmenprofil verteilt ● Zeit für Gespräche

Schauen Sie doch mal rein:

Aussteller werden
Sichtbarkeit
Fachkräfte
Industrieabend
V-Dinner

Dienstag, 08. Oktober 2019, 18:00 – 22:00 Uhr
Industrieausstellung im Großen Saal

Im Rahmen der Ausstellung findet am Dienstag, den 08. Oktober 2019 der Industrieabend im Großen Saal statt. Begleitet von kulinarischen Leckereien haben Sie Zeit, sich mit Kollegen und Partnern auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und in gemütlicher Runde über die Technologie hinweg zu philosophieren.

Hier entstehen die neuen Ideen für das kommende Jahr. Hier wird der Grundstein für neue Partnerschaften gelegt und dem Geist Freiraum zur Entfaltung gegeben. Hier kann man einfach mal ein bisschen Plaudern.

Mittwoch, 09. Oktober 2019, 10:30 – 11:30 Uhr
Industrieausstellung, Großer Saal

Zur V2019 werden zahlreiche Mitglieder des EFDS-Vorstandes sowie des EFDS-Beirates in Dresden zu Gast sein. Hier haben Sie die Gelegenheit, die Vereinspersönlichkeiten zu treffen.

Während der ersten Kaffeepause stehen Ihnen Mitglieder des EFDS-Vorstandes, des EFDS-Beirates sowie der EFDS-Geschäftsstelle für Ihre Fragen und Hinweise zu den Fachausschüssen und deren Arbeit, der IGF-Projektförderung, den Workshop-Themen sowie zu Kooperationen zur Verfügung.

Kommen Sie mit uns ins persönliche Gespräch. Wir freuen uns auf Sie.

Netzwerk ● Fachausschüsse ● Industrielle Gemeinschaftsforschung ● Beratung
● Workshops & Konferenzen ● Weiterbildung ● Austausch und Wissenstransfer
● Unternehmenspräsentation ● Netzwerk-Management ● Fachkräfte

Mittwoch, 09. Oktober 2019, 9:00 – 10:30 Uhr
Plenarsaal

Am 2. V-Tag geben Persönlichkeiten aus Forschung und Industrie Einblick in ihre Arbeit.
Der Hauptgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V (AiF) Herr Dr.-Ing. Thomas Kathöfer erläutert in seinem Grußwort das Portfolio der AiF sowie die Chancen der Zusammenarbeit im Rahmen der Projektförderung. Die EFDS stellt passend dazu ihre vier Fachausschüsse vor.

Im Anschluss freuen wir uns auf die Verleihung des Rudolf-Jäckel-Preises 2019 durch die Deutsche Vakuumgesellschaft e.V. (DVG). Der diesjährige Preisträger Herr Prof. Bernhard Holzapfel (KIT Karlsruhe) stellt in seinem Vortrag die Bedeutung der Vakuumtechnik für seinen wissenschaftlichen Erfolg dar.


Programm

Industrielle Forschung auf der V2019

Grußwort des AiF Hauptgeschäftsführers
Dr.-Ing. Thomas Kathöfer

Vorstellung der EFDS-Fachausschüsse
Projektförderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung

Verleihung des Rudolph-Jaeckel-Preises 2019

Laudatio
Prof. Joachim Knebel, Karslruher Institut für Technologie, Karlsruhe

Preisträger-Vortrag zum Rudolph-Jaeckel-Preis 2019
„Gepulste Laserdeposition von Funktionalschichten: Vom Nanometer zum Kilometer“
Prof. Bernhard Holzapfel, Karslruher Institut für Technologie, Karlsruhe


Der Zugang zu dieser Veranstaltung ist nur mit einem gültigen Namensschild möglich. Sollten Sie nicht für die V2019 registriert sein, bitten wir Sie (u.a. Besucher der Rudolph-Jaeckel-Preisverleihung) um formlose Anmeldung per E-mail an: kotschenreuther@efds.org.


Diese Veranstaltung entsteht in Kooperation mit

                      

Erstmals zur V2019 können Sie Ihre Forschungsarbeit zur Dünnschichttechnologie in form eines Posters auf der V2019 vorstellen. Insbesondere Beiträge zu unserem Technologie Thema 2019 sind hier bevorzugt.

Unser Technologie Thema der V2019 ist in diesem Jahr „Atomic Layer Deposition“. Hierzu können Sie eine Vorlesung mit dem Millinium-Preisträger 2018, Prof. Tuomo Suntola aus Finnland erleben, an einem Workshop zum Thema teilnehmen sowie Poster aktueller Forschungsarbeiten auf dem Gebiet erkunden.

> Mehr zum Programm

> Nähere Informationen zur Einreichung eines Posters

Mittwoch, 09. Oktober 2019, 12:30 – 13:30 Uhr
Industrieausstellung, Großer Saal

Sie wollen den Fachkräftenachwuchs treffen? Sie wollen mit den Experten und Entscheidern der Dünnschichtbranche ins Gespräch kommen? Im Rahmen der V2019 vernetzen wir Sie miteinander. Sie sind eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen…

> Nähere Informationen …

News

Rudolph - Jaeckel - Preis 2019

9. Oktober 2019, 9:00 – 10:30 Uhr
Auftakt 2.Tag

Preisträgervortrag

„Gepulste Laserdeposition von Funktionsschichten: Kontrolliertes Schichtwachstum vom Nanometer zum Kilometer“
Bernhard Holzapfel, Institut für Technische Physik, Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe

Abstract [PDF] 
CV Bernhard Holzapfel [PDF]

ALD Vorlesung

9. Oktober 2019, 13:30 – 15:00 Uhr

Millennium Technology Prize 2018

„45 years of ALD“
Dr. Tuomo Suntola, Picosun Oy, Espoo

Abstract [PDF]

© Picture: By courtesy of Technology Academy Finland.