Anwender:

  • ...

Mitglied seit: 2017

Fachhochschule Schmalkalden

Blechhammer 9
98574 Schmalkalden (Germany)

+49 3683/688-0

+49 3683/688-549

info@fh-schmalkalden.de

www.fh-schmalkalden.de

...

 

Circa 3.000 Studierende profitieren von den vielfältigen Chancen, die ein Studium an der Hochschule Schmalkalden bietet: Innovative und exzellente Studiengänge, einen Campus mit kurzen Wegen, moderne Labor- und Bibliotheksausstattungen sowie eine persönliche Atmosphäre zwischen Dozenten und Studierenden. Zu den Laboren der HS Schmalkalden gehört das „Tribologie-Labor“ und nasschemische Ausstattung im „Sol-Gel-Labor“. Beide Arbeitsrichtungen haben an der HS Schmalkalden lange Tradition.

Jüngere Entwicklungen befassen sich mit Carbon-basierten Schichtsystemen u.a. unter tribologischer Beanspruchung in alternativen Kraftstoffen oder mit speziellen elektrischen Eigenschaften. Eine Charakterisierung der Schicht- und Tribofilmstruktur ist mittels Raman-, FT-IR- und Röntgendiffraktometrie möglich. Moderne Gerätetechnik kann an der HS SM durch Fachkräfte des In-Institutes ISST „Institut für Stoffe, Systeme und Technologien“ optimal betreut werden.

Diesem Institut gehören 5 leitende Wissenschaftler, Prof. Dr. Horst Schäfer, Dr. Stefan Svoboda, Prof. Dr.-Ing. Annett Dorner-Reisel, Prof. Dr. Matthias Fischer und Prof. Dr.-Ing. Carsten Löser an. Im ISST werden Kompetenzen zweier Fakultäten, der Fak. Maschinenbau und der Fak. Elektrotechnik gebündelt.

An der Hochschule Schmalkalden gibt es derzeit drei hochschulanerkannte Forschungsschwerpunkte:
i) Produktentwicklung/Werkzeugbau (Leitung Prorektor Prof. Dr.-Ing. Thomas Seul)
ii) Bio-STEP (Leitung Prof. Dr.-Ing- habil. Annett Dorner-Reisel),
iii) Adaptive Signalanalyse (Leitung Prof. Dr. rer.nat. G. Golz).

 

Handler:

  • Tools
  • Machine and vehicle components
  • Decorative surfaces
  • Optical device construction, photonics
  • Sensor and microsystem technology, smart systems

Member since: 2017

Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Department Scientific Instrumentation, Braunschweig

Bundesallee 100
38116 Braunschweig (Germany)

+49 531-592-5500

+49 531-592-5505

frank.loeffler@ptb.de

www.ptb.de

Dr.-Ing. Frank Loffler

 

The Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) is the National Metrologie Institute of Germany. PTB's tasks are the determination of fundamental and natural constants, the realization, maintenance and dissemination of the legal units of the SI, safety technology and metrology for the area regulated by law, for industry, and for technology transfer. As the basis for its tasks, PTB conducts fundamental research and development in the field of metrology in close cooperation with universities, other research institutions, and industry. For these tasks equipment and test facilities are necessary, which were developed, designed and fabricated in the Department “Scientific Instrumentation”. The applied coating technologies (e. g. electroplating, evaporation, sputtering and HiPIMS) were also used in combination with micro structuring. One scientific task of the department is the development of thin film sensors.