Europäische Forschungsgesellschaft Dünne Schichten e. V. (EFDS)

Die Europäische Forschungsgesellschaft Dünne Schichten e.V. (EFDS) ist ein gemeinnütziger Verein und auf dem Gebiet der Dünnschichttechnologie tätig. Die Geschäftsstelle befindet sich in Dresden – im Zentrum der europäischen Halbleiterindustrie und in einem wichtigen Zentrum des vakuumtechnischen Anlagenbaus.

Die EFDS wird repräsentiert durch ihre Mitgliedsfirmen und -einrichtungen und ihre Persönlichen Mitglieder (201 zum 30.11.2018) sowie durch 10 Vorstandsmitglieder, zahlreiche Mitglieder im Beirat und den Fachausschüssen, 1 Nationaler Koordinator und 4 Mitarbeiter in der Geschäftsstelle.

EFDS Imagefolder

Die Europäische Forschungsgesellschaft Dünne Schichten e. V. (EFDS)

  • Ist eine Branchenvereinigung auf dem Gebiet der Dünnschichttechnologie und als gemeinnütziger Verein organisiert.
  • Bildet ein aktives Netzwerk von Mitgliedern im Anwendungsfeld der Dünnschicht-, Vakuum- und Plasmaoberflächen-Technologien.
  • Konzipiert und organisiert Wissenstransfer und Expertenaustausch durch Konferenzen, Workshops und Seminare auf nationaler und internationaler Ebene.
  • Führt in Fachausschüssen Experten aus Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammen, um zukünftige industrierelevante Forschungsprojekte zu formulieren.
  • Gestaltet F&E-Projekte als aktives Mitglied im branchenorientierten Netzwerk der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF).
  • Ist die zertifizierte Forschungsvereinigung für „Dünne Schichten“ bei der AiF.
  • Führt die Geschäfte von PLASMA GERMANY, dem nationalen Kompetenznetz der Plasmaoberflächentechnologie, in Kooperation mit dem European Joint Committee on Plasma and Ion Surface Engineering (EJC/ PISE).

Ihr aktiver Partner für:

  • Networking
  • Fachlichen Austausch
  • Weiterbildung
  • Innovation
  • IGF-Projekte der AiF