Workshop: Dünnschichtsysteme für MEMS und Sensoren

Von 26.04.2017 bis 27.04.2017

 

Die Dünnschichtsensorik umfasst neuartige nanoskalige Funktionsschichten und deren physikalische und chemische Eigenschaften im Hinblick auf Anwendungen in Sensoren zur reproduzierbaren Messung von Kräften, Verformungen, Temperaturen, Licht, chemischen Substanzen usw. Bei geeigneter Gestaltung ist aber auch der Nachweis elektromagnetischer Felder mit räumlicher Auflösung möglich.

Sensorelemente wandeln physikalische, chemische oder biologische Messgrößen in elektrische Signale um, die zu den Messwerten in einer eindeutigen Korrelation stehen.

Mikroelektromechanische Systeme (MEMS) bestehen typischerweise aus Sensoren für die Signalerfassung, einer Steuerungselektronik für die Signalverarbeitung, aus Aktuatoren, die die notwendigen Aktionen ausführen, und einer Kommunikationsmöglichkeit zu einem System. Anwendungen ergeben sich in den Bereichen von Bewegungsabläufen (Fertigung, Steuerung, Bediensysteme), Biomedizin und Chemie (Analyse, Katalyse, Synthese) sowie der HF-und Mikrowellentechnik (Schalter, Varaktoren, Filter, Oszillatoren usw.).

Eine große Herausforderung für die intelligente Systemtechnik besteht in der Integration einer Vielzahl unterschiedlicher Komponenten, die aus verschiedenen Materialien bestehen und mit diversen Technologien hergestellt werden.

Die dünnschichtbasierte Sensorik bietet ideale Voraussetzungen für die Entwicklung von Smart Systems zur Realisierung automatisierter Produktionsprozesse im Rahmen der vierten industriellen Revolution.

Der erste Workshop der Europäischen Forschungsgesellschaft Dünne Schichten e.V. (EFDS) zum zeitgemäßen Thema „Dünnschichtsysteme für MEMS und Sensoren“ präsentiert mit seinen Vorträgen sowohl aktuelle Ergebnisse der Grundlagen- und angewandten Forschung als auch deren kommerzielle Verwertung.

Die EFDS ist als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen e. V. (AiF) Initiator von Projekten des vom BMWi geförderten Programms „Industrielle Gemeinschaftsforschung“ und würde es sehr begrüßen, wenn auf dem Workshop geknüpfte Kontakte zu gemeinsamen Vorhaben führten.

 

Teilnahmegebühren:

  • 690,00 EUR Frühbucherpreis bei einer Anmeldung bis zum 28.02.2017, danach 790,00 EUR
  • 395,00 EUR für Studenten (Nachweis erforderlich)
Besichtigung "Reinraum" bei der Robert Bosch GmbH, Robert-Bosch-Campus 1, 71272 Renningen
Abendliches Beisammensein im "Hotel Campo" Raitestraße 26, 71272 Renningen am 26.04.17 ab 19:00 Uhr

Veranstaltungsorte:

26. April 2017: Robert Bosch GmbH, Robert-Bosch-Campus 1, 71272 Renningen

27. April 2017: Hotel Campo, Raitestraße 26, 71272 Renningen

 

Hotelempfehlung:

Hotel Campo

Raitestraße 26
71272 Renningen

Stichwort: EFDS
Abrufende: 12.04.2017
Zimmerpreis: 89,00 EUR im EZ

Tel: +49 7159 93980 0
Fax: +49 7159 93980 611
info@campo-renningen.de
www.campo-renningen.de