Anwender:

  • ...

Mitglied seit: 2017

Fachhochschule Schmalkalden

Blechhammer 9
98574 Schmalkalden (Germany)

+49 3683/688-0

+49 3683/688-549

info@fh-schmalkalden.de

www.fh-schmalkalden.de

...

 

Circa 3.000 Studierende profitieren von den vielfältigen Chancen, die ein Studium an der Hochschule Schmalkalden bietet: Innovative und exzellente Studiengänge, einen Campus mit kurzen Wegen, moderne Labor- und Bibliotheksausstattungen sowie eine persönliche Atmosphäre zwischen Dozenten und Studierenden. Zu den Laboren der HS Schmalkalden gehört das „Tribologie-Labor“ und nasschemische Ausstattung im „Sol-Gel-Labor“. Beide Arbeitsrichtungen haben an der HS Schmalkalden lange Tradition.

Jüngere Entwicklungen befassen sich mit Carbon-basierten Schichtsystemen u.a. unter tribologischer Beanspruchung in alternativen Kraftstoffen oder mit speziellen elektrischen Eigenschaften. Eine Charakterisierung der Schicht- und Tribofilmstruktur ist mittels Raman-, FT-IR- und Röntgendiffraktometrie möglich. Moderne Gerätetechnik kann an der HS SM durch Fachkräfte des In-Institutes ISST „Institut für Stoffe, Systeme und Technologien“ optimal betreut werden.

Diesem Institut gehören 5 leitende Wissenschaftler, Prof. Dr. Horst Schäfer, Dr. Stefan Svoboda, Prof. Dr.-Ing. Annett Dorner-Reisel, Prof. Dr. Matthias Fischer und Prof. Dr.-Ing. Carsten Löser an. Im ISST werden Kompetenzen zweier Fakultäten, der Fak. Maschinenbau und der Fak. Elektrotechnik gebündelt.

An der Hochschule Schmalkalden gibt es derzeit drei hochschulanerkannte Forschungsschwerpunkte:
i) Produktentwicklung/Werkzeugbau (Leitung Prorektor Prof. Dr.-Ing. Thomas Seul)
ii) Bio-STEP (Leitung Prof. Dr.-Ing- habil. Annett Dorner-Reisel),
iii) Adaptive Signalanalyse (Leitung Prof. Dr. rer.nat. G. Golz).

 

Anwender:

  • Werkzeuge
  • Maschinen- und Fahrzeugkomponenten
  • Dekorative Oberflächen
  • Optischer Gerätebau, Photonik
  • Sensorik, Mikrosystemtechnik, Smart Systems

Mitglied seit: 2017

Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Fachbereich Wissenschaftlicher Gerätebau, Braunschweig

Bundesallee 100
38116 Braunschweig (Germany)

+49 531-592-5500

+49 531-592-5505

frank.loeffler@ptb.de

www.ptb.de

Dr.-Ing. Frank Loffler

 

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut und verantwortlich für die Darstellung und die Weitergabe der physikalischen Einheiten. Sie ist metrologisches Forschungsinstitut und Dienstleister für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Für die Forschungstätigkeiten auf unterschiedlichen Gebieten der Messtechnik werden häufig neuartige Geräte benötigt, die im Fachbereich „Wissenschaftlicher Gerätebau“ entwickelt, konstruiert und gefertigt werden. Hierfür werden unterschiedliche Beschichtungstechnologien (u. a. Galvanik, Bedampfen, Kathodenzerstäuben und HiPIMS) auch in Kombination mit Mikrostrukturierungen eingesetzt. Ein Forschungsschwerpunkt ist die Entwicklung neuartiger Dünnschichtsensoren.